Projekt "Qualifizierung von Migrantinnen für die Altenpflege"

Das Projekt begleitet MigrantInnen, die in der Altenpflege arbeiten möchten. Das Ziel ist es, eine berufliche Orientierung zu bekommen und einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz in der Altenpflege zu finden. Das gelingt uns durch die Einzelfallberatung, die in verschiedenen Projektphasen aufgeteilt ist. Ein Einstieg ist laufend möglich.

Über das Projekt sind folgende Broschüren erschienen:

aktuell mehrsprachige Informationsbroschüre Patientenverfügung 2016 [Flyer], mehrsprachige Informationsbroschüre Demenz, mehrsprachige Informationsbroschüre Ambulante Pflege und mehrsprachige Informationsbroschüre Essen auf Rädern

aktuell Das Jahresprogramm des Netzwerks DEMENZ 2017 u.a. auch bei InFö erhältlich. [Broschüre]

Projektphasen:
Integrationskurs (A1-B1) - (AGH/Jobcenter) – Praktikum/Ausbildung – Arbeitssuche

Arbeitskreis: (Donnerstags 15:00- 16:30 Uhr)
Durch die gesamte Projektphase können die MigrantInnen den kostenlosen Arbeitskreis besuchen. In diesem Unterricht vermittelt unsere Projektleiterin Frau Kiki Schuldt u.a. Grundkenntnisse der Pflege, Krankheitsbilder, Deutsch im Pflegealltag…

Flyer zum herunterladen

Kontakt:
Frau Kiki Schuldt (Pädagogische Fachkraft, Krankenschwester)
InFö e.V.
Mauerstr.2
72070 Tübingen

Tel: 07071/33006
Fax:07071/3307
E-Mail: schuldt@infoe-tuebingen.de

Sprechzeiten
Mittwoch und Donnerstag 9:00– 17:00 Uhr
Freitag 9:00- 13:00 Uhr